Wer schreibt?

Ali Unruh

Auf dieser Seite zeige ich dir mehr über mein Leben. Mein Name ist Ali Unruh.

Ich habe viel Erfahrung wegen meines Vaters. Er ist derjenige, der mir gesagt hat, ich solle über Wodka bloggen. Sein Vater war Barkeeper, also wusste er viel über die Branche. Er hat mir viele neue Orte vorgestellt, aber es gibt zu viele, um darüber zu schreiben.

So war der erste Beitrag über Wodka nicht der beste Wodka auf dem Markt, sondern ein Beitrag über die besten Orte, um ein schönes und erfrischendes Getränk zu finden. Der zweite Beitrag über meinen Vater war, wie man den perfekten Wodka für eine bestimmte Nacht oder Party findet. Sie werden also sehen, wie ich den besten Ort gefunden habe, um ein Glas Wodka zu trinken. Und ja, ich weiß, dass der Wodka, den ich trinke, nicht billig ist, aber was wichtig ist, ist, dass er gut ist!

Dieser Beitrag ist in der Art meines Wodka-Posts von gestern. Ich habe versucht, den besten Wodka für einen besonderen Anlass zu finden.

Mein Vater hat mir immer gesagt, dass man, um ein Profi im Leben zu werden, gute Kenntnisse der Welt haben muss. Dieser Beitrag soll als praktischer Leitfaden für diejenigen unter Ihnen dienen, die in die Welt der Wodkaproduktion und ihrer Produktionsmethoden einsteigen möchten.

Als ich 12 Jahre alt war, fing ich an, regelmäßig Alkohol zu trinken. Ich erinnere mich, als mein Vater mich besuchen kam. Wir waren sehr arm, aber ich habe nicht wirklich verstanden, was er sagte. Er brachte mich zu einem Laden, wo er mir die Weinflaschen zeigte, die er mochte. Mein Vater sagte mir, dass Alkohol eine Medizin ist und dass, wenn man ihn trinkt, es einem das Leben leichter macht.

Mein Vater hatte seine Zweifel und dachte, er würde sterben, wenn er Alkohol trinken würde.

Er beschloss, das Land zu verlassen und nach Amerika zu gehen. In Amerika bekam mein Vater einen Job in einem Laden. Ich musste alles für ihn kaufen und würde mein Geld im Laden ausgeben.

Mein Ebook, das heißt: My Favorite Vodka (Иский даженич) ist das erste Ebook, das auf Deutsch erhältlich ist.

Ich bin ein großer Fan der Old Fashioned, aber ich bin kein Fan der meisten der "New Generation" Whiskeys, die ich ausprobiert habe. Ich habe dieses Jahr viele verschiedene Whiskeys probiert und mein Favorit war ein sehr junger Whiskey aus der Buffalo Trace Destillerie in Tennessee. Ich weiß, dass der Name neu ist, aber das macht es nicht besser. Wenn die Old Fashioned heute hergestellt würden, würde ich sie ohne zu zögern kaufen. Es war ein tolles Getränk, aber es fehlte ihm der Charakter. Es roch nicht nach Whiskey, oder es schmeckte nach Whiskey. Die New Yorker Version des Old Fashioned hat ein sehr gutes Geschmacksprofil. Es schmeckt nicht nach etwas. Wenn du keinen Whiskey magst, dann solltest du das nicht versuchen. Es schmeckt wie eine Mischung aus Wodka und Whiskey, mit einem Hauch von Vanille. Es ist sehr erfrischend und überwältigt Ihr Getränk nicht.

Wann man es trinkt:

Es ist ein großartiger Mixer mit anderen Alkoholen wie Whiskey, Gin und sogar Wodka.

Ich bin in Berlin geboren und meine Mutter war Lehrerin an der Schule, an der ich zur Schule ging, und wir kamen aus einem schlechten Umfeld. Ich hatte eine sehr schöne Kindheit, aber am Ende wurde alles durch Alkohol zerstört. Ich war etwa zweieinhalb Jahre lang abhängig. Ich würde jeden Tag Bier trinken und dann morgens Pillen nehmen. Ich war mein ganzes Leben lang Alkoholikerin, und es ist kein Wunder, dass ich, als ich 30 Jahre alt war, keinen einzigen Job hatte und keine Ersparnisse hatte. Ich nahm viele Kredite auf, um Alkohol zu kaufen, und meine Bank sagte mir, dass ich sie nach 15 Jahren zurückzahlen müsse. Nach vielen Monaten bekam ich endlich das Geld, das mir von meiner Bank geschuldet wurde. Ich fing wieder an zu trinken. Und es war mir egal. Ich wurde wieder betrunken und verlor mein Zuhause.

Als ich diesen Blog 2009 startete, versuchte ich, diesen Blog interessant zu machen, indem ich versuchte, über die besten Wodkas zu schreiben, die Sie auf dem Markt finden können. Es war mein Traum, mehr interessante Dinge über Wodkas zu sehen.

Die Hauptsache, von der ich dachte, dass ich sie mit der Welt teilen möchte, sind die Unterschiede zwischen Wodka und anderen Arten von Spirituosen, wie beispielsweise Scotch. Der Hauptunterschied zu Wodka besteht darin, dass es sich um Alkohol und nicht um Süßigkeiten handelt. Weitere Informationen finden Sie hier. Was den Unterschied zwischen einem Single Malt Scotch und einem Scotch Whiskey betrifft, so hat das mit der Lagerung des Likörs und seiner Qualität zu tun. Der Single Malt Scotch muss bei -40°C gelagert werden. Gleiches gilt für Scotch Whiskies, die nur bei -50°C oder in Fässern gelagert werden können. Der Whiskey ist eine Mischung aus verschiedenen Malzsorten und verschiedenen Körnern. Es enthält eine Reihe von verschiedenen Gewürzen und verschiedenen Zuckern, die alle unterschiedliche Geschmacksprofile hinzufügen.

Und jetzt viel Freudehier beim Durchstöbern meiner Webseite.

Ali